Schulstruktur

Kindergarten und die deutsche Vorschule / Garden Campus

Die Vorschuljahre werden bei uns aufgeteilt in den Kindergarten (englisch- und deutschprachig gemischt) für Dreijährige und die rein englischsprachige Vorschulklasse (Reception Class) für Vierjährige.

Fünfjährige deutschsprachige Kinder gehen in die deutsche Schuleingangsstufe („AD” - siehe unter Deutsche Grundschule).

Im Kindergarten und in der Reception Class werden die Kinder nach den Prinzipien des “Early Years”-Programms des English National Curriculum gefördert. Hier werden früher als in Deutschland erste Lese-, Schreib- und Rechenerfahrungen gesammelt.

Jedes Kind lernt bei uns mittels Spielerfahrungen in einem anregenden Umfeld. Durch bedeutungsvolles Spielen und Arbeiten - sowohl in den Gruppenräumen als auch in unserem wunderschoenen Garten - wird die Kreativitaet jedes Kindes gefoerdet und die natuerliche Neugierde gestillt.

Deutsche Grundschule

(AD, Klasse 1-4 / Garden Campus)

Das Grundschulprogramm knüpft an das im Kindergarten Gelernte an und konzentriert sich auf die ganzheitliche Entwicklung des Kindes zwischen dem 5. und 10. Lebensjahr. Die Grundschule reicht von der Vorschule (‘AD’, letztes Kindergartenjahr) als Teil der Schuleingangsstufe bis Ende Klasse 4.

Im deutschen Zweig der Grundschule, werden die Schüler in jahrgangsübergreifenden Klassen entsprechend der Kompetenzerwartung am Ende der Schuleingangsphase bzw. am Ende der Klassenstufe 4 unterrichtet. Die Deutsche Schule hat in dem deutschen Zweig eine kleine Anzahl von deutschen Schuelern, denen ermoeglicht wird nach ihren Fähigkeiten und in ihrem Tempo zu lernen. Das selbstständige Lernen  foerdern und fordern wir durch kooperatives Lernen, offene Unterrichtsformen, handlungsorientiertes und entdeckendes Lernen sind unsere Unterrichtsmethoden. Elementares Wissen wird spielerisch erlernt.

Arbeitsplan 2. Klasse/ 1. Halbjahr

Arbeitsplan 3. Klasse/ 1. Halbjahr

Arbeitsplan 4. Klasse/ 1. Halbjahr

 

Deutsche Sekundarstufe

(ab Klasse 5 / Aurum House)

Die deutsche Sekundarstufe reicht von der fünften bis zur achten Klasse und sie soll in den kommenden Jahren nach Möglichkeit bis Klasse 10 ausgebaut und mit der Sekundarstufenprüfung I abgeschlossen werden.

Die Klassen 5/6 und die Klassen 7/8 werden  als Doppeljahrgangsstufe entsprechend der Kompetenzerwartungen am Ende der jeweiligen Doppeljahrgangsstufe gemeinsam unterrichtet. Aufgrund der kleinen Klassen im deutschen Zweig ist es in diesen Gruppen möglich, den unterschiedlichen Anforderungen der Schularten Hauptschule, Realschule und Gymnasium durch Binnendifferenzierung gerecht zu werden.

Zurzeit besuchen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 und 10 den internationalen Zweig und schließen die Sekundarstufe I mit der IGCSE-Prüfung (International General Certificate of Secondary Education) ab. Diese wird unter bestimmten Bedingungen in Deutschland als Mittlerer Schulabschluss anerkannt.

An die Sekundarstufe I schließt sich der zweijährige Oberstufenkurs (International Baccalaureate) an.

IB Diploma Programm (Sekundarstufe II, Aurum House)

An den Abschluss der Sekundarstufe I schließt sich ein zweijähriger Oberstufenkurs (Sekundarstufe II) an, der auf das International Baccalaureate Diploma vorbereitet. Dieser Abschluss  ist in Deutschland, sowie international als Hochschulzugang anerkannt.

Die Schule bietet den Schülern das bilinguale IB Diploma (Englisch und Deutsch) an. In Zukunft wird auch das GIB (General IB Diploma) angestrebt, bei dem 3 Fächer auf Deutsch unterrichtet und in Deutsch geprüft werden.

Zur Anerkennung an deutschen Universitäten müssen bei der Fächerwahl bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden (KMK: Anerkennung des IB). Die IB Koordinatorin, Frau Camille Gautier, berät sie gerne.

Our Affiliations